PIC OF THE MONTH

Akribisch, professionell, erfolgreich: Der amtierende deutsche Vize-Meister im Kanuslalom Florian Breuer gewährt uns in seinen spannenden Schilderungen einen Einblick in die letzten Stunden vor dem Wettkampfstart. Lesen! »

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.
17 Jul

Bei den Frauen gewinnt Nathalie Schneitter

Goldige Doppel-Erfolge für die Schweizer Biker Florian Vogel und Nathalie Schneitter! Beide fahren an den Schweizer Meisterschaften in Plaffeien nicht nur ganz oben aufs Podest – und beide frisch gebackenen Schweizer Meister vertrauen auf Sponser Sport Food! Wenn das kein Grund zum Jubeln ist!

Herrliche Erfolge für die Biker vom Scott Swisspower Team! An den Schweizer Meisterschaften fahren die beiden Sportler, die sich mit Sponser Sport Food verpflegen, aufs Podest. Ganz oben darf sich Florian Vogel feiern lassen. Er fuhr heute in Plaffeien ein perfektes Rennen und trotze dem strömenden Regen. Sein Team-Kollege Nino Schurter erwischte keinen guten Start und durfte sich am Ende über Rang 2 freuen. «Ich ärgere mich etwas über den missglückten Start, doch danach habe ich mein Bestes gegeben. Trotzdem ist es ein Erfolg und ich freue mich mit Flo über seinen Sieg», meinte der letztjährige Schweizermeister Schurter.

Im fribourgischen Plaffeien wurden am Sonntag die diesjährigen Schweizer Meisterschaften ausgetragen. War es am Samstag bei den Fun und Kids noch wunderschön, so setzte am Sonntag Dauerregen ein. Die Bedingungen auf der selektiven, technisch anspruchsvollen Strecke wurden daher für die Athleten noch schwieriger.

Im Hauptrennen der Herren startete Titelverteidiger Nino Schurter als grosser Favorit aber berreits nach der ersten von sechs Rundenn lag er abgeschlagen auf Platz 10 und Titelverteidigung war somit schon in weiter Ferne gerückt. Vorne konnte Schurters Teamkollege Florian Vogel das Tempo bestimmen und er setzte sich schon in der zweiten Runde ab. Die ersten Verfolger von Vogel waren Balz Weber und Lukas Flückiger, der in der Folge auf Platz fünf zurückfiel und das Rennen auch in diesem Rang beendete. Der letztjährige Weltcupgesamtsieger Nino Schurter kam in der dritten Runde etwas besser ins Rennen und holte mächtig auf. Nach vier Runden lag er auf Platz vier und konnte später soger noch zum Zweitplatzierten Balz Weber aufschliessen. Vorne war Vogel weg, dahinter kam es zum Sprint um die Silbermedaille, den Schurter hauchdünn gewann.

Im Rennen der Junioren lag von Anfang an Lars Forster alleine in Führung, er konnte seine Verfolger Andri Frischknecht und Dominic Zumstein (beide Scott Swisspower Team) aber nie entscheidend abschütteln. In der letzten Runde kam es sogar zum Zusammenschluss dieser 3 Spitzenfahrer und in der letzten Abfahrt fiel die Entscheidung zugunsten von Zumstein, er rettete 1 Sekunde Vorsprung auf Forster und Frischknecht.

Bei den Frauen wurde die letztjährige Siegerin Esther Süss von der Lommiswiler Nathalie Schneitter bezwungen, die damit erfolgreich Revanche für 2010 nahm. Dritte wurde Marielle Saner-Guinachard, die erst das zweite Rennen nach der langen rekonvaleszenten Phase in diesem Jahr bestritt.

 

 

 

Tags

Einen Kommentar schreiben

Geheimwaffe

Maximiere Deine Leistung! Der innovative NO-Booster für Blutfluss – Sauerstoff – Leistung. Nitroflow Performance² - die neue Geheimwaffe von Sponser.

Facebook

Smartshake



Der neue Smartshake™ mit Pulverreservoir eignet sich als treuer Begleiter für die Zubereitung von Eiweissshakes im Fitnesstudio oder zu Hause. Fassungsvermögen: 600 ml.