09 Jun

«Ich wünschte mir einen Riegel mit Käsekuchen-Geschmack!»

In der Rubrik «7 Ernährungsfragen an» erläutern uns Sportler ihre Ernährungsgewohnheiten und verraten ausserdem, welches die grösste «Dummheit» war, die sie in Sachen Sporternährung je begangen haben. Heute: Mountainbiker Steffen Schaupp (25) aus Oberkochen bei Aalen (auf der Schwäbischen Alb).

Welches sind Deine grössten Erfolge im Mountainbike Marathon?

2010: 1. Platz (AK) Marchtal Bikemarathon; 1. Platz (AK) Gonso Albstadt MTB Classic Marathon; 3. Platz (AK) MTB Marathon Pfronten (Kurzstrecke); 3. Platz (AK) Aspen MTB Marathon Nordhausen (Langstrecke); 3. Platz (AK) Lautertal Bikemarathon Spiegelberg (Mittelstrecke); etc.
2011: Gesamtrang 29 von 784 Ronda Piccola beim Rocky Mountain Bike-Marathon Riva; 1. Platz (AK) Katzenbuckel MTB Marathon (Mittelstrecke), etc….

Welcher wichtige Wettkampf steht bei Dir als nächstes an?

Das wird bei mir immer ziemlich spontan entschieden. Generell mag ich die familiäre Atmosphäre auf den kleineren, regionalen Rennen. Fest auf dem Plan für diese Saison stehen noch der Marchtal Bikemarathon; mein Lieblingsrennen: der MTB-Marathon in Pfronten; der Marathon in Oberstdorf (dieses Jahr vielleicht ohne Schnee…) und im Herbst die Alb Gold Trophy sowie der tolle Lautertal Bikemarathon in Spiegelberg. Ich habe mir für dieses Jahr auch mal ein Uphill-Rennen (z.B. das Drei-Hütten-Rennen im Allgäu) und einen größeren Marathon wie den Kitzalp-Bike o.ä. in den Kopf gesetzt.

Wie verpflegst Du Dich dabei? Hast Du ein Standard-Rezept, das Du immer wieder anwendest?

Womit ich eigentlich immer «ganz gut fahre»: Die letzten drei Tage vor dem Wettkampf eine Flasche Lactat Puffer täglich und auch ein wenig mehr Kohlenhydrate wie sonst (immer abhängig von der Länge des anstehenden Rennens), am Wettkampfmorgen lasse ich nichts über ein oder zwei Scheiben Nutella-Brot kommen und eine Activator-Ampulle sorgt dafür, dass ich auch früh morgens schon topfit am Start stehe. Während dem Rennen befindet sich Sponser Competition in meiner Trinkflasche und wenn möglich lasse ich mir für die letzte halbe Stunde noch eine Cola geben. Nach dem Rennen freu ich mich auf ein Stück trockenen Kuchen und den Recovery Shake Vanille.

Verrätst Du uns Deine grösste «Dummheit» in Sachen Ernährung beim Sport, die Dir je passiert ist?

Mir fällt es oft schwer, immer genug zu trinken – sei es im Training oder im Wettkampf. Und dann kommt der berühmte «Mann mit dem Hammer» leider viel zu früh und das Rennen ist gelaufen…

Welches Produkt in Sachen Sporternährung müsste für Dich und Deine Sportart(en) noch erfunden werden?

Vielleicht einen Riegel mit Käsekuchen-Geschmack, den ich auch während eines Rennes gut essen kann, der schnell macht und den außer mir niemand kennt!

Wie sieht für Dich der perfekte Verpflegungs-Stand im Wettkampf aus? Was darf da auf keinen Fall fehlen?

Immer gut ist es, wenn der Verpflegungsstand an einer langsamen Stelle auf der Strecke ist, dann hat man auch noch was im Becher nach dem Vorbeifahren. Noch besser, wenn’s gleich gefüllte Flaschen gibt. Gegen Ende tut ein Becher Cola immer ganz gut. Groß was essen kann ich unter Belastung eher selten.

Hast Du ein Lieblingsprodukt von Sponser?

Activator und Recovery Shake Vanille.

Mal abgesehen vom Sport: Was isst bzw. trinkst Du für Dein Leben gerne?

Ich liebe die einfache und frische italienische Küche und auch bei Gelato kann ich selten «nein» sagen. Ein richtig gutes Stück Käsekuchen muss ab und zu einfach mal sein!

Tags

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Gesunder Snack



Whey Protein Chips sind ideal für gesundheitsbewusste Chips-Liebhaber: 48% Protein, low carb und fettarm. Im Vergleich zu handelsüblichen Chips enthalten die Whey Protein Chips 8 x mehr Eiweiss, rund 35% weniger Fett und 65% weniger Kohlenhydrate.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.