29 Jun

Grandiose Saisonhighlights für Dana Wagner

In der Sponser Hall of Fame melden sich erfolgreiche Sponser-Sportler gleich selber zu Wort. Heute: Die erfolgreiche deutsche Triathletin der Altersklasse 25 Dana Wagner, welche nicht nur Siege, sondern auch Streckenrekorde und WM-Qualifikationen zu vermelden hat!

Zu meinem Wettkampf am 14. Mai auf Mallorca (Ironman 70.3 Mallorca) konnten die eben erst bestellten Sposner-Produkte leider nicht mehr rechtzeitig da sein. Dennoch gelang es mir, als erste aller Altersklassen vom Rad zu steigen. Beim Laufen hatte ich aber erneut (wie schon bei meinem 2. Platz bei den DM im Duathlon) mit Magenproblemen zu kämpfen. Diesmal war es so schlimm, dass ich oft stehenbleiben musste. Dennoch sprang ein dritter Platz in meiner Altersklasse heraus, was mir die Qualifikation für die Ironman 70.3 Weltmeisterschaften in Las Vegas am 11. September sicherte.

Die Woche drauf sprang ich spontan beim Velothon in Berlin ein. Aus Startblock F an den Start gegangen, konnte ich mit Sponser in der Radflasche viele der ca. 11000 vor mir gestarteten Radfahrer überholen. Trotz der nicht optimalen Ausgangslage erfuhr ich mir in 2:54 Std für 120km die 7. schnellste Zeit aller Frauen. Und auch die Siegerin, aus Startblock A gestartet, war nicht in unerreichbarer Ferne.

Am 28. Mai fand der erste Landesligawettkampf der Sportteam-Augath Tour in Bokeloh statt. Es wurden 700m im Freibad geschwommen, 21 hügelige Radkilometer absolviert und abschließend 5,4 km gelaufen. Aufgrund von Wellenstarts im Freibad, war zunächst nicht ganz klar, ob mein Sieg in meiner Startwelle mit 4min Vorsprung auch zum Gesamtsieg reichen würde. Denn in der Startwelle nach mir waren die gesamten Niedersächsischen Kaderathleten gestartet. Aber auch die schnellste dieser Startgruppe war 2,5min langsamer als ich. Nur um knappe 30 Sekunden verpasste ich den Streckenrekord von Nationalkaderathletin Sarah Fladung. Sicher auch aufgrund des starken Sturms auf der Radstrecke, der alle Radzeiten langsamer als sonst ausfallen ließ.

Die folgende Woche fand am 4. Juni der zweite Landesliga-Wettkampf statt. Hier konnte ich erneut mit großem Vorsprung (5 min) meine Startwelle gewinnen und auch in der Gesamtwertung lag ich deutlich mit über 3 min vor Carla Winkler (Hannover 96) und Maren Rösner (Schwarme). Meine Zeit von 59:09 min bedeuteten neuen Streckenrekord und die erste Zeit einer Frau bei dem Wettkampf unter einer Stunde. Obwohl in den Vorjahren schon häufiger 1. und 2. Deutsche Triathlonliga dort zu Gast waren.

Mein sportlicher bisheriger Höhepunkt sollte allerdings letzten Sonntag (12. Juni) folgen. An diesem Tag startete ich bei den Deutschen Meisterschaften über die Mitteldistanz in Kulmbach. Nach einer taktisch geprägten, verhaltenen Auftaktdisziplin, bei der ich als 4., fast zeitgleich mit der 3., aus dem Wasser stieg, gab ich auf dem Rad Gas. Mit 1,5 min Vorsprung auf die 2. und 4 min auf die 3. erreichte ich nach ca. 88 Radkilometern mit 900 Höhenmetern die 2. Wechselzone. Aufgrund von Achillessehnenproblemen sollte das Laufen zu einem Krimi werden. Bei km 8/9 verlor ich meine Führung und die spätere 2., Katrin Esefeld, enteilte mir deutlich. Bei km13 wendete sich allerdings so langsam wieder das Blatt. Ich versuchte, den Schmerz zu ignorieren und wollte bis zum Wendepunkt bei km15 noch mal zwei schnelle km laufen. Ich sah, dass ich wieder deutlich näher gekommen war. Dies motivierte mich zusätzlich. Bei km 18 war ich dann wieder an Katrin heran- und wenig später vorbeigelaufen. Auf den letzten beiden km konnte ich noch 1:15 min herauslaufen und glücklich zusammen mit den beiden Mönchen und meinem ersten Deutschen Meistertitel über die Mitteldistanz ins Ziel gehen.

Aufgrund dieses Top-Ergebnisses habe ich nun schon einige Einladungen zu weiteren interessanten Rennen erhalten und bin am 25. Juni mit dem Who-is-who der Triathlonszene im Eliterennen beim Speedman in München am Start gestanden.

Weitere News von Dana Wagner gibts auf ihrer neuen Webseite: www.danawagner.de

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Magnesium 375



Neue Formulierung! Magnesium 375 ist eine Trinkampulle mit hochdosierten 375 mg Magnesium sowie den Vitaminen C und B6. Erfrischend im Geschmack und ohne Kalorien.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.