23 Apr

Andri Frischknecht gewinnt bei den Junioren

Mit Spannung wurde die Fortsetzung des Machtkampfes um die Krone im Weltcup erwartet. Schlägt  Julien Absalon, der Herscher bis 2009, zurück? Wiederholt Weltmeister Jose Antonio Hermida seinen Sieg hier in Pietrmaritzburg vor zwei Jahren? Schafft die momentane Welt Nummer 1 Jaroslav Khulavy den definitiven Durschbruch im Welt Cup oder bestätigt Nino Schurter seinen Welt Cup Gesamtsieg von 2010?

Das Rätsel ist gelöst. Die Nr. 1 von 2010 ist und bleibt vorest auch die Nummer 1 im Jahr 2011! In einem bis zum Schluss äusserst spannenden Rennen ging der Sieg an Nino Schurter. Alle Favoriten mit Ausnahme von Lokalmatator Burry Stander (welcher einen Sturz verzeichnete) und Florian Vogel (er ging schon mit einer Trainingsverletzung ins Rennen)  lieferten sich einen harten Kampf. Insbesondere Julien Absalon und Nino Schurter. Dass Absalon noch nicht abgeschrieben werden darf hat er eindrücklich bewiesen. Nur gerade in den technisch sehr schwierigen Abfahrten war Nino im Vorteil. Dies nutzte dieser jedoch Gnadenlos aus und attackierte genau da Runde für Runde. Schliesslich begann der in die Defensive gedrängte Absalon eine Runde vor Schluss einen kleinen Fehler. Die 10 Sekunden Vorsprung welche Nino dabei herausholte verwaltete er mit grossem Kalkül und brachte den Sieg mit 16 Sekunden Vorsprung ins Trockene.

«Absalon war mir ebenbürtig, doch in den Abfahrten sah ich meine Chance zu gewinnen. Darum habe ich da alles riskiert. Letzte Runde plagten mich jedoch starke Rückenschmerzen. Ich musste schon bis ans Limit gehen um Julien nicht mehr aufschliessen zu lassen. Umso glücklicher bin ich, dass die Saison nun wie letztes Jahr gleich mit einem Sieg begonnen hat», so Schurter.

Gar nicht nach Wunsch lief es Florian Vogel, unserem zweiten heissen Eisen im Feuer. Eine Rückenverletzung aus dem Training vorletzter Woche handicapierten ihn zu stark um sein Potential abzurufen. Trotz starken Schmerzen kämpfte er sich vorbildlich durchs Rennen. Mit dem 30. Schlussrang ist er ganz bestimmt nicht zufrieden, zumal er «nur» der 10. beste Schweizer war.

Andri Frischknecht macht es seinem Idol Nino Schurter nach und gewinnt den Junioren Weltcup in Südafrika. Die Konkurrenz war zwar mit nur drei Nationen nicht sehr gross. Nichts destotrotz zeigte Frischi Junior bei seinem allersten Weltcup-Einsatz eine souveräne  Leistung und gewann mit über zwei Minuten Vorsprung vor dem Südafrikaner Gert Heyns und dem Franzosen Cyril Granladen.

 

Tags

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Gesunder Snack



Whey Protein Chips sind ideal für gesundheitsbewusste Chips-Liebhaber: 48% Protein, low carb und fettarm. Im Vergleich zu handelsüblichen Chips enthalten die Whey Protein Chips 8 x mehr Eiweiss, rund 35% weniger Fett und 65% weniger Kohlenhydrate.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.