23 Mrz

(Fast) alle Bikerinnen optimal in Form

Beim Racer Bikes Cup in Schaan (FL) am 26./27. März greifen die Damen des Ghost Factory Racing Team nun endlich ins Renngeschehen ein. Teammanager Tom Wickles: «Wir haben in den letzten Monaten vor und hinter den Kulissen hart gearbeitet, um den Grundstein für eine erfolgreiche Rennsaison zu legen und fiebern nun dem Saisonstart entgegen.»

Lisi Osl, die amtierende Weltranglistenerste gewann bereits 2009 den Saisonauftakt in Schaan. Die Österreicherin freut sich darauf, dass «es nun endlich richtig losgeht». Ein mehrwöchiges Trainingslager auf Zypern habe das Team laut Osl «ziemlich zusammengeschweißt» und sei «eine echte Supertruppe.» Körperlich fühle sie sich topfit, doch nun gehe es darum, diese Fitness umzusetzen und «in den Rennrhythmus zu kommen.»

Europa- und Schweizer Team-Weltmeisterin Katrin Leumann, im Vorjahr Gesamtzweite des Racer Bikes Cup, hielt sich in Trainings-Camps in Südafrika und Zypern auf, und lockerte das Wintertraining mit einigen Cross-Starts auf. «Ich fühle mich in sehr guter Form» sagt die erfolgreiche Einzelkämpferin. «Es ist für mich eine neue, motivierende Situation, zum ersten Mal in einem UCI-Team anzutreten. Alles lief bisher optimal. Mein neues Ghost RT Lector Bike, das Training, das Team. Es passt rundum und ich will bei meinem «Heimspiel» im Racer-Bike Cup gleich wieder voll angreifen.»

Auch Anja Gradl ist nicht zum ersten Mal in Schaan dabei. 2009 belegte sie dort den 6. Platz. Vor vierzehn Tagen ließ sie bereits mit einem hervorragenden dritten Platz in der Gesamtwertung beim Cyprus Sunshine Cup aufhorchen, der während des Trainingsaufenthaltes mit dem Ghost Factory Racing Team stattfand. «Hätte ich mich auf einer Etappe nicht verfahren, wäre ich noch weiter vorn gelandet. Doch in Schaan wird mir das ganz bestimmt nicht passieren!» so Gradl.

Die 18jährige Johanna Techt, die gerade vom BDR-Trainingscamp aus Mallorca zurückkam, wird in Liechtenstein in der stark besetzten Juniorenklasse starten. «Es ist absolut motivierend, in diesem tollen Team dabei zu sein. Mir geht es darum, mich kontinuierlich zu steigern. Von den Erfahrungen der anderen Fahrerinnen im Team kann ich nur profitieren!»

Der einzige Wermutstropfen sind die Rückenprobleme von Mona Eiberweiser. Sie kann das Team in Schaan nicht komplettieren, sondern muss sich in Freiburg physiotherapeutisch behandeln lassen.

Tags

,

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Magnesium 375



Neue Formulierung! Magnesium 375 ist eine Trinkampulle mit hochdosierten 375 mg Magnesium sowie den Vitaminen C und B6. Erfrischend im Geschmack und ohne Kalorien.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.