PIC OF THE MONTH

Wie steht man ein 24-h-Bike-Rennen ohne Magenprobleme durch? Sponser-Sportler Philipp Mader verrät uns seinen Verpflegungs- und Material-Plan vom 24-h Rad am Ring.
Mehr dazu »
25 Mrz

«Ich vergass schon mal die Energiezufuhr im Wettkampf!»

In der Rubrik «7 Ernährungsfragen an» erläutern uns Sportler ihre Ernährungsgewohnheiten und verraten ausserdem, welches die grösste «Dummheit» war, die sie in Sachen Sporternährung je begangen haben. Heute: Die deutsche Langdistanztriathletin Diana Riesler.

Welcher wichtige Wettkampf steht bei Dir als nächstes an?

Noch nicht ganz sicher – aber im Moment peilen wir den Ironman South Africa an…

Wie verpflegst Du Dich dabei? Hast Du ein Standard-Rezept, das Du immer wieder anwendest?

Meine Hauptverpflegung besteht aus Sponser-Produkten wie Bars, Gels, Competition-Pulver und ein wenig Aminoforce. Die genaue Zusammensetzung bleibt natürlich geheim!

Verrätst Du uns Deine grösste «Dummheit» in Sachen Ernährung beim Sport, die Dir je passiert ist?

Mmmmh, denke, dass wird schon fast jeden mal passiert sein – die Energiezufuhr habe ich im Wettkampf komplett vergessen und den schleichenden Prozess des Abbauens bemerkt man leider erst beim Laufen – da ist jedoch alles zu spät: die Unterzuckerung ist da und der Wettkampf gelaufen. Aber man lernt ja aus jedem Rennen!

Welches Produkt in Sachen Sporternährung müsste für Dich und Deine Sportart(en) noch erfunden werden?

Im Moment bin ich wunschlos glücklich!

Wie sieht für Dich der perfekte Verpflegungs-Stand im Wettkampf aus? Was darf da auf keinen Fall fehlen?

Beim Radeln brauche ich eigentlich nur Wasser – nicht nur zum Trinken, sondern auch zum Abkühlen. Beim Laufen habe ich meistens meine Gels und nehme dazu noch etwas Wasser. Aber auf was ich mich am Meisten freue, ist immer die Cola!

Hast Du ein Lieblingsprodukt von Sponser?

Low-Carb Burner – es tut gut und schmeckt auch noch dazu!

Mal abgesehen vom Sport: Was isst bzw. trinkst Du für Dein Leben gerne?

Essen: Him- und Erdbeeren, leider auch Schokolade, da am liebsten die ganz Dunkle. Trinken: alle möglichen Formen von Kräutertee und Kakao.

Einen Kommentar schreiben