PIC OF THE MONTH

Wie steht man ein 24-h-Bike-Rennen ohne Magenprobleme durch? Sponser-Sportler Philipp Mader verrät uns seinen Verpflegungs- und Material-Plan vom 24-h Rad am Ring.
Mehr dazu »
02 Feb

«Ich schlemme im Herbst nach der Saison»

Viele Ausdauersportler sind vor allem im Sommerhalbjahr aktiv und scheinen den Winter eher zu meiden. Grund genug, um einmal nachzufragen: Wie verbringen erfolgreiche Athleten die kalten Monate? Im Süden oder Indoor? Mit heisser Suppe oder Long Energy? Heute: Schwinger Nöldi Forrer, der seit dem 29. Januar 2011 für einen guten Zweck in Afrika unterwegs ist, um auf dem Kilimandscharo zu schwingen.

Schnee, Kälte, wenig Sonne: Wie hast Du es mit dem Winter? Magst Du die kalte Jahreszeit?

Ja sehr sogar! Ich genisse es, auf die Piste zu gehen oder mit den Tourenskis einen Berg zu erklimmen. Und danach dann ab an die Wärme mit Sauna oder so.

Setzt Du Deine Trainings in der Kälte fort? Oder flüchtest Du ins Trainingslager in die Wärme? Wenn ja: Wohin?

Jein, denn ich trainiere im Winter einfach drinnen oder eben mit den Skis. Im Frühjahr gehe ich dann meistens in die Sportferien, um etwas Abwechslung und Belohnung zu haben.

Kommen für Dich im Winter alternative Sportarten (Langlauf, Snow-Running, Biken mit Spikes o.ä.) zum Einsatz?

Ich gehe manchmal auf die Langlaufloipe, aber nur zum Joggen.

Oder trainierst Du vermehrt indoor (auf dem Laufband, Ergometer oder Cross Trainer)?

Ca. vier mal pro Woche bin ich auf dem Spinningvelo.

Wie unterscheiden sich Deine Trainingsumfänge im Sommer von jenen im Winter?

Die sind etwa gleich, ausser im Herbst nach der Saison, da wird zurückgeschraubt.

Wendest Du andere Ernährungskonzepte an im Winter als im Sommer?

Im Herbst schlemme ich! Das muss ich dann im Winter wieder büssen und abtrainieren.

Welche Ernährungs-Tricks kommen bei Dir beim Training in der Kälte zum Einsatz? Hast Du irgendwelche Tipps?

Jeden Tag mindestens eine warme Mahlzeit.

Gibt es spezielle Winterprodukte, welche in der Sporternährung Deiner Ansicht nach noch fehlen?

Eigentlich nicht, da ich im Winter keine Wettkämpfe habe.

Aktuelle Infos von Nöldi Forrer gibt es jederzeit auf: twitter.com/noeldiforrer

Einen Kommentar schreiben