PIC OF THE MONTH

Wie steht man ein 24-h-Bike-Rennen ohne Magenprobleme durch? Sponser-Sportler Philipp Mader verrät uns seinen Verpflegungs- und Material-Plan vom 24-h Rad am Ring.
Mehr dazu »
14 Feb

«Nach dem Grundlagentraining gibts Cappuccino!»

In der Rubrik «Mein Sponser-Bidon erzählt» verraten uns Sportler, was sie mit ihrer Trinkflasche schon alles erlebt haben. Heute: Patrik Augustin, Rennradfahrer aus Deutschland, der im Januar auf Mallorca an seiner Grundlagenausdauer arbeitete.

Deine Sponser-Trinkflaschen sind mir ins Auge gestochen! Woher hast Du sie?

Aus dem Sponser Onlineshop.

Bei welcher Aktivität treffe ich Dich und Dein Bidon jetzt gerade an?

Auf Mallorca auf dem Weg Richtung Sa Rapita. Beim Training für die Rennradsaison 2011.

Wie lange seid Ihr beide, Du und Dein Bidon, heute schon zusammen unterwegs und was habt Ihr heute noch vor?

Wir sind jetzt seit 1:20 h unterwegs und werden noch gut 3 Stunden Grundlagentraining hinter uns bringen. Anschließend gehen wir noch einen Cappuccino trinken!

Welchen geheimen Zaubertrank transportierst Du in Deinem Bidon?

Wasser, ganz einfaches Wasser, aus dem 5L Kanister (das Leitungswasser auf Mallorca ist zu chlorhaltig).

Hast Du ein Lieblingssportgetränk, das Du jeweils in Deine Trinkflasche einfüllst?

Meist trink ich einfach Wasser, im Sommer und bei Rennen auch oft mit Isotonic-Pulver.

Nimmst Du oft an Wettkämpfen teil? Wenn ja: Welches war Dein Highlight?

Ich fahre C-Klasse Radrennen. Ein Highlight war letztes Jahr im August das Rennen in Paderborn-Herbram, eine wirklich schöne Strecke mit ein paar Anstiegen.

Welcher Wettkampf oder welche sportliche Aktivität steht bei Dir als nächstes an?

Im März geht die Rennsaison wieder los, da werde ich das ein oder andere Rennen fahren. Im April steht das Rennen «Rund um Düren» an, da freue ich mich schon besonders drauf.

Treibst Du noch anderen Sport? Welchen?

Gelegentlich gehe ich laufen, ansonsten bin ich dem Radsport treu.

Einen Kommentar schreiben