20 Jan

«Für den Winter brauche ich Sponser mit Frostschutz und einem Hauch von Apfel-Zimt!»

Viele Ausdauersportler sind vor allem im Sommerhalbjahr aktiv und scheinen den Winter eher zu meiden. Grund genug, um einmal nachzufragen: Wie verbringen erfolgreiche Athleten die kalten Monate? Im Süden oder Indoor? Mit heisser Suppe oder Long Energy? Heute: Mountainbiker und Langstreckenradler Horst Jung (54 Jahre alt) aus dem Saarland.

Welches waren Deine grössten Erfolge in der sportlichen Sommersaison 2010?

24h-MTB-Weltmeister/AK , Finisher Glocknerman.

Schnee, Kälte, wenig Sonne: Wie hast Du es mit dem Winter? Magst Du die kalte Jahreszeit?

Ich passe mich an, jede Jahreszeit hat ihre besonderen Reize. Aber im Winter ist weniger mehr !

Setzt Du Deine Trainings in der Kälte fort? Oder flüchtest Du ins Trainingslager in die Wärme? Wenn ja: Wohin?

Angepasstes Training nach Witterung, Alternativsport ist bei mir Wandern.

Kommen für Dich im Winter alternative Sportarten (Langlauf, Snow Running, Biken mit Spikes o.ä.) zum Einsatz oder trainierst Du vermehrt indoor (auf dem Laufband, Cycling-Ergometer oder Cross Trainer)?

Crossrad fahren und absolut kein Rollentraining, Spinning!

Wie unterscheiden sich Deine Trainingsumfänge im Sommer von jenen im Winter?

Im Winter ist Regeneration und Ruhe für die Sommersaison, bis zu 3h Grundlagentraining und danach Wandern oder umgekehrt je nach Witterung.

Welcher wichtige Wettkampf steht bei Dir im nächsten Jahr an?

Den Glocknerman zu gewinnen in meiner Altersklasse, weiterhin wäre mein Traum das Race across Austria ( 2400 km und 30000 hm nonstop) zu finishen und beim 24h-Rennen wieder an den Start zu gehen.

Welches ist Dein grösstes sportliches Ziel, das Du je erreichen möchtest?

Das Race Across America und 24h-MTB WM in Übersee.

Wendest Du andere Ernährungskonzepte an im Winter als im Sommer?

Weniger KH und aufs Gewicht achten (nicht mehr als 2-3 kg zunehmen).

Welche Ernährungs-Tricks kommen bei Dir beim Training in der Kälte zum Einsatz? Hast Du irgendwelche Tipps?

1 EL mehr Sponser, damit die Flasche nicht einfriert, weiterhin viel trinken und bitte nicht zuviel von Omas Zimtwaffeln.

Gibt es spezielle Winterprodukte, welche in der Sporternährung Deiner Ansicht nach noch fehlen?

Sponser mit Frostschutz und einem Hauch von Apfel-Zimt.

Wie schaut für Dich die perfekte Erholung nach kalten Trainings aus?

Heisser Tee, heisse Dusche und eine Stunde im Sessel liegen und Livemusikvideos gucken und danach eine Stunde mit dem Hund Gassi gehen.

Ein Kommentar zu “Sportler im Winter: Horst Jung”

  1. Corny sagt

    20. Januar 2011, 06:44

    Hey Horst super Bericht. Ich wünsche dir für dein grosses Ziel das RAAM alles gute und bin überzeugt du schaffst das auch. Frag doch bei Sponser einmal an, ob sie ihren Corn Power Riegel wieder in das Sortiment nehmen. Da gab es vor einigen Jahren einmal ein super feiner Corn Riegel mit Apfel-Zimt Geschmack. Genau das richtige in der kalten Jahreszeit. Dann musst du nur noch den Frostschutz beigeben und deine Ernährungswünsche sind gelöst. ;-)

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Gesunder Snack



Whey Protein Chips sind ideal für gesundheitsbewusste Chips-Liebhaber: 48% Protein, low carb und fettarm. Im Vergleich zu handelsüblichen Chips enthalten die Whey Protein Chips 8 x mehr Eiweiss, rund 35% weniger Fett und 65% weniger Kohlenhydrate.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.