18 Jan

Multi Protein 180 versus Whey Protein 94

Frage: «Ich mache Krafttraining und habe begonnen, Eiweissprodukte von Sponser für den Muskelaufbau zu nehmen. Worin unterscheiden sich die Produkte Multi Protein 180 und Whey Protein 94 und wie werden sie angewandt? Gibt es weitere Produkte, die dem Kraftaufbau dienen?»

Antwort: Multi Protein 180 ist ein Mehrkomponenten-Protein, während Whey Protein 94 aus Molkeproteinisolat als einziger Proteinquelle besteht. Dies hat Auswirkungen auf die Aminosäurenzusammensetzung und die Verwertungsdauer. Beide Produkte enthalten intakte Proteine, welche während der Verdauung in Peptide und Aminosäuren aufgespalten werden..

Multi Protein 180 empfehle ich primär zur Basisversorgung an trainingsfreien Tagen oder auch als Zwischenmahlzeit/Frühstücksprotein an Trainingstagen. Auch als Spätmahlzeit ist Multiprotein 180 sehr gut geeignet, da es durch das langsam verfügbare Casein eine sehr langandauernde Aminosäurenversorgung über die Nachtphase ermöglicht..

Im Gegensatz zum Multi Protein 180 wird Whey Protein 94 innert rund 90 Minuten verstoffwechselt. Da das Produkt eine eher kurze Verwertungszeit hat, kann es auch noch relativ kurz vor dem Training eingenommen werden. Speziell interessant an einem Molkeproteinisolat aus Cross-Flow Microfiltration wie dem Whey Protein 94 sind sogenannte Co-Faktoren im Eiweiss, welche Molkeprotein zum wertvollsten Einzelprotein machen.

Während des Krafttrainings können schnell verfügbare Peptide und Aminosäuren den Trainingserfolg zusätzlich fördern. Dafür geeignet sind die EAC Aminosäurentabletten, die Ampulle Liquid Amino 12500. Beides kann man vor und nach dem Training zusätzlich zu Shakes einnehmen. Alternativ können aber auch die Pulverprodukte Amino Force und Glutaminpeptid direkt in das Sportgetränk gegeben und während dem Training eingenommen werden.

In einem weiteren Schritt könnte man noch mit Kreatin supplementieren. Hier geht es aber bereits um ambitioniertes Training, nicht bloss um Fitness und Erholung. Ansonsten ist man mit den gängigen Proteinsupplementen sehr gut bedient.

Wissenswertes zum Thema im Beitrag: «Kraftaufbau – gezielter Muskelzuwachs und richtige Supplementierung»

3 Kommentare zu “Eiweissprodukte für den Muskelaufbau”

  1. Franz Seefried sagt

    18. Januar 2011, 19:20

    Hallo Yvonne,
    wo muss ich denn da euren Whey Colostrum einordnen was die Metabolisierung angeht?
    danke und liebe Grüße
    franz

  2. Yvonne Forster sagt

    19. Januar 2011, 10:58

    Hallo Franz

    unser Colostrum ist eigentlich so ein Mischding. Es enthält alle Komponenten, also schnell verfügbares Molkenproteinisolat, noch schneller verfügbare Weizenproteinhydrolisate aber auch ganz langsam verfügbare Casein. Aus diesem Grund ist das Colostrum eigentlich ein ideales Recovery Produkt. Für dich als Ausdauer-Sportler fehlen da nur noch die Carbs – die findest du übrigens im Produkt PRO Recovery.

    Herzliche Grüsse Yvonne

  3. Franz Seefried sagt

    19. Januar 2011, 19:51

    Yvonne: schon wieder was dazu gelernt ;)
    Danke
    franz

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Gesunder Snack



Whey Protein Chips sind ideal für gesundheitsbewusste Chips-Liebhaber: 48% Protein, low carb und fettarm. Im Vergleich zu handelsüblichen Chips enthalten die Whey Protein Chips 8 x mehr Eiweiss, rund 35% weniger Fett und 65% weniger Kohlenhydrate.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.