12 Jan

«Ich esse nicht nur gesunde Sachen»

In der Rubrik «7 Ernährungsfragen an» erläutern uns Sportler ihre Ernährungsgewohnheiten und verraten ausserdem, welches die grösste «Dummheit» war, die sie in Sachen Sporternährung je begangen haben. Heute: Der Schweizer Skifahrer Cornel Züger.

Welcher wichtige Wettkampf steht bei Dir als nächstes an?

Lauberhornrennen in Wengen.

Wie verpflegst Du Dich dabei? Hast Du ein Standard-Rezept, das Du immer wieder anwendest?

Ein Skirennfahrer ist ja bekanntlich kein Ausdauersportler. Während der Rennsaison geht es mehr darum, sich von den kurzen aber sehr intensiven Belastungen möglichst schnell zu erholen.

Verrätst Du uns Deine grösste «Dummheit» in Sachen Ernährung beim Sport, die Dir je passiert ist?

Da kommt mir spontan keine in den Sinn. Ich habe das Glück, dass ich eigentlich Essen kann was ich will und da ich keinen Ausdauersport betreibe, muss ich meine Ernährung auch nicht genau abmessen und nur «gesunde» Sachen essen. Natürlich schaue ich auch, dass ich mich einigermassen ausgewogen ernähre undwährend intensiven Trainingstagen ergänze ich dies mit den entsprechenden Produkten von Sponser.

Welches Produkt in Sachen Sporternährung müsste für Dich und Deine Sportart(en) noch erfunden werden?

Ein Drink den ich kurz vor dem Start einnehme und ich mich sofort hellwach fühle, mich gut konzentrieren kann und der die Überseuerung meiner Muskulatur blockt! Wunschdenken?!?!

Hast Du ein Lieblingsprodukt von Sponser?

Nein, eigentlich nicht. Aber den Mass Gainer und die Regenerationsdrinks brauche ich sehr oft!

Mal abgesehen vom Sport: Was isst bzw. trinkst Du für Dein Leben gerne?

Linth Milchschokolade!!! Und ein grosses Stück Rindsfilet…!!!

Tags

4 Kommentare zu “7 Fragen an: Skifahrer Cornel Züger”

  1. Christian sagt

    12. Januar 2011, 16:18

    Das Wunschdenken muss nicht mehr länger anhalten. Der Activator verleiht dir sicherlich den benötigten Kick um dich über den halsbrecherischen Hundschopf zu stürzen. Doch pass auf, dass du dann auch vor der Minschkante noch zur Landung kommst, da der Activator flügel verleiht.

  2. Regina sagt

    12. Januar 2011, 16:33

    Christian, bist Du etwa auch Skirennfahrer? Oder woher kennst Du Dich mit den pistenmässigen Details derart gut aus? Anyway: Meine Daumen sind für Cornel Züger gedrückt! Und Du hast natürlich Recht: Mit einem Activator kann fast nichts mehr schief gehen. Geheimwaffen wirken Wunder!

  3. Christian sagt

    14. Januar 2011, 12:41

    Hallo Regina. Nein nein ich bin kein Skirennfahrer. Bin sonst ein wenig Sportverrückt und verfolge die Skirennen leidenschaftlich vor dem TV und drücke selbstverständlich die Daumen für alle unsere Schweizer Skicracks. Das Lauberhorn kenne ich aus den eigenen Skiferien. Acitvator gibt beim Sport und auch Beruf die nötige Konzentration,wenn es mal nötig ist.

  4. Ruedi sagt

    27. Januar 2011, 11:10

    Hallo Cornel
    Habe dir noch einen Vorschlag bezüglich deinem „Wunschprodukt“ für die Abfahrt.
    Um die Übersäuerung zu blocken wäre sicherlich der neue Laktat Buffer ein Geheimtipp. Sogar bei mir im Triahlon verwende ich ihn, da die ersten paar hundert Meter beim Schwimmen sehr laktazid sind.
    Für die Konzentrationsförderung / das „Wach sein“ wäre einerseits der Aktivator, andererseit wohl vor allem der neue „Mental Focus“ geeignet. Und da er noch nicht käuflich ist, hättest du so sicherlich einen Pluspunkt gegenüber der Konkurrenz. Komm doch einfach mal bei uns vorbei, dann kannst du eine Probepackung mitnehmen.
    Beste Grüsse und eine erfolgreiche Saison
    Ruedi

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Magnesium 375



Neue Formulierung! Magnesium 375 ist eine Trinkampulle mit hochdosierten 375 mg Magnesium sowie den Vitaminen C und B6. Erfrischend im Geschmack und ohne Kalorien.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.