17 Dez

«Ich trainiere fast immer auf dem Velo, auch im Winter!»

In der Rubrik «Sponser-Sportler stellen sich vor» bitten wir erfolgreiche Sportler, die sich in Training und Wettkampf mit Sponser-Produkten verpflegen, zum Interview. Heute: Radrennfahrerin Doris Schweizer (20 Jahre alt) aus Hägendorf (Kanton Solothurn).

Was machst Du zurzeit beruflich oder welche Schule / Uni besuchst Du?

Ich habe soeben die Matura abgeschlossen. Danach möchte ich ein Philosophie- und Biologiestudium beginnen.

Wie bist Du ins Bigla Cycling Team gekommen?

Ich bin vorher im Bürgis Cycling Team gefahren, bei welchem ich meine «Ausbildung» gemacht habe. Ich wurde schon da angefragt, ob ich bei Bigla fahren möchte, aber ich war damals noch nicht bereit, in einem Team zu fahren. Letzten Herbst wagte ich dann diesen Schritt mit dem Bigla Cycling Team.

Was für Radwettkämpfe fährst Du? Bahn, Strasse oder beides?

Ich fahre vor allem Strasse, aber auch regelmässig Bahn. Das ergänzt sich gegenseitig sehr gut. Meine Lieblingsdisziplinenen sind auf Strasse, wie auf der Bahn die Zeitdisziplinen.

Welches war Dein bisher bester und wichtigster Wettkampf?

Die Europameisterschaften 2007 in Sofia, wo ich im Zeitfahren 10. wurde. Die Silbermedaille im Zeitfahren an meinen ersten Schweizermeisterschaften war mein schönstes Erlebnis.

Welches ist Dein nächstes grosses sportliches Ziel?

Die Schweizermeisterschaften in Kriegstetten und die Selektion für die EM U23. 2016 möchte ich an den Olympischen Spielen dabei sein.

Wieviele Stunden pro Woche trainierst Du in einer «durchschnittlichen» Woche?

Etwa 14 Stunden.

Wieviele Kilometer fährst Du ungefähr pro Tag, wenn Du im Trainingslager bist?

120-150km.

Wohin gehst Du am liebsten ins Trainingslager?

Ins Engadin. Dort kann man super trainieren in den Pässen und gleichzeitig abschalten vom Alltag. Ich mag die Bergluft und die Ruhe dort.

Trainierst Du immer auf dem Velo oder machst Du auch Einheiten auf der Rolle oder im Kraftraum oder sonst Sport?

Ich trainiere fast immer auf dem Velo, auch im Winter. Ich ergänze dies mit der Bahn und Einheiten auf der Rolle. Ich mache aber auch regelmässig Rumpfstabilisation, denn besonders der Rücken wird beim Radfahren enorm belastet.

Was sind Deine Stärken im Wettkampf?

Ich bin eine Zeitfahrerin. Und ich bin eine offensive Fahrerin und versuche Fluchtgruppen zu bilden oder in solche zu springen. Denn in Massensprints kann ich mich nicht durchsetzen. Ich mag schnelle und harte Rennen (mit Bergen).

Ernährst Du Dich speziell vor einem grossen Wettkampf?

Ja, ich schaue dann schon sehr darauf, dass ich genügend Vitamine, Eiweisse und hochwertige Kohlenhydrate zu mir nehme.

Ist Dir während eines Wettkampfs mal ein Missgeschick oder etwas Dummes passiert, das Du bis heute nicht vergessen hast?

Wir hatten Bahntraining auf der Rennbahn in Oerlikon und fuhren hinter dem Töff mit fast 60km/h. Da hat es in einer Ablösung geknallt. Mir hat es nichts gemacht, aber meine Kollegin ist schwer gestürzt. Das Risiko fährt immer mit, aber in solchen Situationen wird einem bewusst, wie schnell es gehen kann.

Was wäre Dein sportlicher Traum? Olympia, Grande Boucle, WM o.ä.?

Mein Traum wäre es, an den Olympischen Spielen 2016 dabei zu sein!

Wenn Du eine Regel in Deinem Sport ändern könntest, welche wäre das?

Ich mag es nicht, wenn Teams die Rennen blockieren, indem sie Störarbeit verrichten und so das Feld bremsen, damit ihre Fahrerinnen in der Fluchtgruppe ein einfaches Spiel haben.

Was machst Du am liebsten neben dem Sport?

Ich höre sehr gerne Musik oder unternehme etwas mit Freunden.

Weshalb macht es Dir Spass, im Bigla Cycling Team zu sein?

Ich brauchte meine Zeit, bis ich mich eingelebt hatte. Denn ich bin sehr direkt und habe meinen eigenen Kopf, das ist nicht immer einfach in einem Team. Aber mittlerweile habe ich mich eingelebt und wir haben es immer sehr lustig untereinander. Die Kameradschaft hat einen grossen Stellenwert und das hilft einem auch im Wettkampf. Zudem bekommen wir von unserem Sponsor Fritz Bösch immer Topmaterial. Es ist ein Traum, damit zu fahren.

Einen Kommentar schreiben

Sponser@Eurobike

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Magnesium 375



Neue Formulierung! Magnesium 375 ist eine Trinkampulle mit hochdosierten 375 mg Magnesium sowie den Vitaminen C und B6. Erfrischend im Geschmack und ohne Kalorien.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.