05 Nov

«Ich verkürze den Winter mit einem Trainingslager in Thailand»

Viele Ausdauersportler sind vor allem im Sommerhalbjahr aktiv und scheinen den Winter eher zu meiden. Grund genug, um einmal nachzufragen: Wie verbringen erfolgreiche Athleten die kalten Wintermonate? Im Süden oder Indoor? Mit Gulaschsuppe oder Long Energy? Heute: Triathlon-Vize-Weltmeisterin Nicola Spirig.

 

Schnee, Kälte, wenig Sonne: Wie hast Du es mit dem Winter? Magst Du die kalte Jahreszeit?

Ein Grund, warum ich die Schweiz mag, sind die vier Jahreszeiten. Ich mag die Abwechslung und somit auch den Winter, er darf aber nicht zu lange sein.

Setzt Du Deine Trainings in der Kälte fort? Oder flüchtest Du ins Trainingslager in die Wärme?

Ich versuche, den Winer ein wenig zu verkürzen: Ich bin momentan bis Mitte November in einem Trainingslager in Thailand und werde wohl im Februar erneut in ein Trainingslager in der Wärme reisen. Dazwischen bleibe ich in der Schweiz und geniesse den Winter. Meine Trainings setze ich auch in dieser Zeit fort.

Kommen für Dich im Winter alternative Sportarten (Langlauf, Snow Running, Biken mit Spikes o.ä.) zum Einsatz?

Ja, ich mache sehr gerne Wintersport. Snowboarden, Skitouren, Langlauf gehören zum Programm.

Oder trainierst Du vermehrt indoor (auf dem Laufband, Ergometer oder Cross Trainer)?

Neben den Wintersportarten trainiere ich die triathlonspezifischen Disziplinen vermehrt indoor: Laufen auf dem Laufband, Velo auf der Velorolle vor dem TV.

Wie unterscheiden sich Deine Trainingsumfänge im Sommer von jenen im Winter?

Stundenmässig mache ich auf dem Velo im Winter weniger Stunden. Schwimmen und Laufen bleiben sich ungefähr gleich.

Wendest Du andere Ernährungskonzepte an im Winter als im Sommer?

Meine Ernährung unterscheidet sich im Winter nicht gross von jener im Sommer.

Aktuelle Infos von Nicola Spirig gibt es jederzeit auf www.nicolaspirig.ch

Foto Nr. 2: Alexander Litke / www.pixelio.de

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Gesunder Snack



Whey Protein Chips sind ideal für gesundheitsbewusste Chips-Liebhaber: 48% Protein, low carb und fettarm. Im Vergleich zu handelsüblichen Chips enthalten die Whey Protein Chips 8 x mehr Eiweiss, rund 35% weniger Fett und 65% weniger Kohlenhydrate.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.