PIC OF THE MONTH

Wie steht man ein 24-h-Bike-Rennen ohne Magenprobleme durch? Sponser-Sportler Philipp Mader verrät uns seinen Verpflegungs- und Material-Plan vom 24-h Rad am Ring.
Mehr dazu »
21 Okt

Weltmeister in einer Randsportart

In der Rubrik «Sponser-Sportler stellen sich vor» bitten wir erfolgreiche Sportler, die sich in Training und Wettkampf mit Sponser-Produkten verpflegen, zum Interview. Heute: Weltmeister im Skiroll Sprint Alessio Berlanda (30 Jahre alt) aus Trentino / I.

Welches ist Dein Sport?

Ich übe einen Sport aus, den viele als Randsportart bezeichnen würden: Skiroll. Die meisten Athleten praktizieren Skiroll ja lediglich als Sommervariante für das Langlaufen im Winter. Jedoch hat sich über die Jahre daraus eine eigenständige Sportart mit einem eigenen Verband (der FIHP), Nationalmannschaften und einem Welt-Cup etabliert.

Deine grössten sportlichen Erfolge?

Von den vielen Siegen, die ich bereits feiern durfte, ist sicherlich der Weltmeistertitel im Skiroll Sprint (2007 in Kroatien) und die Titelverteidigung 2009 in Frosinone der schönste.

Welcher wichtige Wettkampf steht bei Dir in den nächsten Monaten an?

Es gibt keine besonders wichtigen in diesem Jahr. Mein Ziel ist einfach, im Weltcup so weit wie möglich nach vorne zu kommen.

Wie trainierst Du im Sommer bzw. im Winter?

Im Gegensatz zu vielen anderen, übe ich Skiroll fast das ganze Jahr über aus. Im Winter mache aber auch ich natürlich Langlauf. Überdies praktiziere ich regelmässig Krafttraining. Dr. Zerbini Livio vom CEBISM in Rovereto hat mir ganz exakte Trainingspläne erstellt, die ich befolge.

Wie verpflegst Du Dich während der Wettkämpfe bzw. davor?

Im Alltag mache ich keine spezielle Diät. Ich esse alles. Im Wettkampf greife ich natürlich auf Sponser-Produkte zurück.

Hast Du ein Lieblingsprodukt von Sponser?

Für mich, der ich sehr kurze Distanzen absolviere und deshalb schnell in die «Säure» komme, ist der Lactat Buffer das wichtigste Produkt.

Wie verwöhnst Du Dich nach einem gelungenen Wettkampf oder Training?

Mit Amino Force kann ich mich nach harten Einheiten in Training oder im Wettkampf am besten erholen.

Einen Kommentar schreiben