PIC OF THE MONTH

Akribisch, professionell, erfolgreich: Der amtierende deutsche Vize-Meister im Kanuslalom Florian Breuer gewährt uns in seinen spannenden Schilderungen einen Einblick in die letzten Stunden vor dem Wettkampfstart. Lesen! »

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.
04 Sep

Schweizer Nationalhymne für alle

Scott-Swisspower Biker Patrik Gallati holt sich in einem starken WM-Rennen die WM-Bronzemedaille. Wie an der Europameisterschaft 2010 gelang es ihm auf den Punkt genau in Form zu kommen, um es wiederum auf Podest zu schaffen. Geschlagen wurde er von zwei weiteren Schweizern. Mathias Flückiger ist der neue U23-Weltmeister. Zeiter wird Thomas Litscher. Somit spielte die Schweizer Nationalhymne für alle auf dem Podest Stehenden.

Junior Roger Walder lief es nicht nach Wunsch. Zwar konnte er bis Rennhälfte um die Silbermedaille mitfahren, büsste jedoch gegen Ende einige Positionen ein und wurde schlussendlich 7. Patrik Gallati hat im Scott-Swisspower Team keine einfache Position. Oftmals steht er im Schatten der beiden Stars Nino Schurter und Florian Vogel. Seine Leistungen im Weltcup waren 2010 nicht schlecht, doch um in einem solchen Team auf sich aufmerksam zu machen, braucht es halt schon einiges. Vielleicht darum nutzte er die Chance so konsequent, sich bei den Europa- und Weltmeisterschaften von seiner besten Seite zu präsentieren. Mit je einer Bronzemedaille ist ihm das auf eindrückliche Art geglückt. Gerade an den Titelkämpfen seine Bestform abzurufen, ist ein Zeichen von Qualität. Mit dem Talent, welches er hat, sollte er es in Zukunft schaffen, noch weiter nach vorne zu kommen.

Nach dem Junioren-Weltmeistertitel 2006 holt sich Mathias Flückiger wie erwartet seinen nächsten WM-Titel bei den U23-Fahrern. Dass dieses enorme Talent spätestens in weiteren 4 Jahren wieder um den Titel bei den Profis fährt, darüber sind sich die Kenner der Szene einig. Thomas Litscher, Junioren-Weltmeister von 2007 fuhr schon heute auf den zweiten Platz. Er bekommt nächstes Jahr nochmals eine Chance, um den U23-Titel zu fahren. Das komplette Schweizer Podium in der Nachwuchskategorie laässt auf eine gute Zukunft des Schweizer Mountainbike-Sports hoffen.

Junioren-Europameister Roger Walder musste sich mit seinem 7. Platz unter seinem Wert geschlagen geben. Die erste Rennhälfte ist er ein aktives Rennen auf Sieg gefahren, konnte jedoch sein Tempo nicht bis zum Schluss durchziehen. Seine Goldmedaille im Team-Relay wird ihm über die Enttäuschung weg helfen.

Das Rennen der Elite verspricht Spannung pur. Die Polemik zwischen Schurter und Absalon hat sich zwar nach einer Aussprache gelegt. Doch werden sich die beiden wohl kaum etwas schenken im Rennen um den Weltmeistertitel. Bei einer solchen Konstellation wäre ein lachender Dritter keine Überraschung.

Tags

Einen Kommentar schreiben

Geheimwaffe

Maximiere Deine Leistung! Der innovative NO-Booster für Blutfluss – Sauerstoff – Leistung. Nitroflow Performance² - die neue Geheimwaffe von Sponser.

Facebook

Smartshake



Der neue Smartshake™ mit Pulverreservoir eignet sich als treuer Begleiter für die Zubereitung von Eiweissshakes im Fitnesstudio oder zu Hause. Fassungsvermögen: 600 ml.