02 Aug

Base kann Laktaktanstieg hinauszögern

Die Ernährungsexpertin Yvonne Forster erklärt, warum ein ausgewogener Säure-Base-Haushalt auch für Sportler wichtig ist und warnt gleichzeitig davor, die Wichtigkeit des Säure-Base-Haushalts zu überschätzen.

Warum sollen Sportler auf einen ausgewogenen Säure-Base-Haushalt achten?

Im Rahmen eines ganzheitlichen Körperbewusstseins sollte auch der Sportler auf seinen Säure-Base-Haushalt achten. Studien zeigen, dass Sportler, welche im laktaziden Bereich (bsp. Ruderer, Sprinter, Ringer, etc.) trainieren, von einem Basenprodukt profitieren. Durch die Zufuhr von Bicarbonaten und Citraten kann der Anstieg des Laktats hinausgezögert werden, wodurch die Leistungsfähigkeit verbessert werden kann.

Was passiert, wenn man es nicht tut?

Grundsätzlich möchte ich festhalten, dass die Wichtigkeit des Säure-Base-Haushaltes sehr oft überschätzt wird. Der Körper besitzt sehr gute Puffersysteme, welche eine Übersäuerung abpuffern können. Auch tu ich mich schwer, eine Übersäuerung mit diversen Krankheiten in Verbindung zu bringen. Dennoch ist erwiesen, dass eine Ernährung, reich an raffinierten Kohlenhydraten und Proteinen eher zu einer Übersäuerung des Körpers führt. Damit der Körper die Säuren abpuffern kann, nimmt er sich basenbildende Mineralstoffe aus den Knochendepots, falls nicht genügend basenbildende Mineralstoffe, wie sie beispielsweise in Obst und Gemüse enthalten sind, in der Ernährung vorhanden sind. Folglich nimmt beispielsweise die Knochendichte ab und eine mögliche Osteoporose droht. Diese Ernährungsweise ist leider gerade bei Ausdauersportlern mit hohen Trainingspensen weit verbreitet. Um den Energiebedarf zu decken, konsumieren Ausdauer-Athleten in der Regel Tonnen von Reis, Pasta, Kartoffeln und Brot. Im besten Fall kommt noch ein Stück Fleisch, Käse oder Fisch dazu. Obst, Gemüse und Salat haben aufgrund der geringeren Energiedichte und der grösseren Verdauungsarbeit einen eher geringeren Stellenwert.

Welche Sportarten sind besonders empfänglich für einen ausgewogenen Säure-Base-Haushalt?

Überall dort wo die Säure ein leistungslimitierender Faktor darstellt, wie beispielsweise bei den Sprint-Sportarten oder Kampfsportarten. Aber auch Ruderer, Ski-Rennfahrer (Slalom, Abfahrt), im Langlauf-Sprint, Schwimmen auf der Kurzdistanz, beim Prolog einer Rad-Rundfahrt oder beim Speed-Klettern profitieren von den Vorteilen eines Basenproduktes.

Welche Sponser-Produkte setzt man ein, wenn einem das Thema wichtig ist?

Für den generellen Ausgleich des Säuren-Basen-Haushaltes kann man das Basenpulver einnehmen. Geht es um eine spezifische Wettkampf-Vorbereitung mit maximaler Leistungssteigerung, kommt der Lactat Puffer in Frage. Will man hingegen die regenerativen Fähigkeiten des Körpers unterstützen und beispielsweise den Abtransport des Laktats aus dem Gewebe fördern, eignet sich auch unser neues Vinitrox Pepto.

Vinitrox Pepto hat einen gefässerweiternden Effekt dadurch wird einerseits die Sauerstoff- und Nährstoff-Versorgung der Muskulatur positiv beeinflusst, andererseits wir natürlich auch der Abtransport von Stoff-Wechsel-Endprodukte wie beispielsweise Laktat gefördert.

Foto Nr. 2: Thomas Max Müller / www.pixelio.de

Tags

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Magnesium 375



Neue Formulierung! Magnesium 375 ist eine Trinkampulle mit hochdosierten 375 mg Magnesium sowie den Vitaminen C und B6. Erfrischend im Geschmack und ohne Kalorien.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.