21 Aug

Premiere vor heimischem Publikum

Zum ersten Mal wurden in diesem Jahr die Triathlon-Weltmeisterschaften über die Sprintdistanz ausgetragen. Im Vergleich zur gewohnten olympischen Distanz, wo der Weltmeister in einer Serie erkoren wird, verspricht die (halbolympische) Sprintdistanz über 750m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen nochmals zusätzliche Spannung sowie ein Kampf um Sekunden. Dass diese Premiere vor heimischem Publikum in Lausanne ausgetragen wurde, war natürlich nochmals eine zusätzliche Motivationsspritze für mich, obwohl mir von meinem Naturell her die längere klassische Distanz mehr entgegenkommt.

Wie der grösste Teil des Startfeldes fand auch ich mich nach der Auftaktdisziplin im grossen Feld wieder, dass sich nach gut 5 km auf dem Rad bildete. Aufgrund des Radparcours, der einige Steigungen aufwies, wollte ich ein aktives Rennen zeigen und möglichst eine Vorentscheidung herbeiführen. Die Konkurrenten waren jedoch sehr wachsam und so konnte ich mich trotz einigen beherzten Versuchen nicht vorzeitig absetzten. Bei der erfolgsversprechendsten Attacke stand dann in der Kurve auch noch ein Kamera-Motorrad im Wege (das wohl zum ersten Mal ein Radrennen begleitete… )

Nur dank heftigem Bremseinsatz konnte ich eine Kollision verhindern. Nach einem schnellen Wechsel zogen auf dem ersten Laufkilometer einige Konkurrenten (darunter auch der spätere Sieger Bronwlee) an mir vorbei, aber gegen Ende der 5 km konnte ich mich nochmals auf den guten 12. Platz nach vorne kämpfen, gleichzeitig mein bisher bestes Resultat an einer Elite WM. Mein Kollege Sven Riederer klassierte sich als bester Schweizer auf Rang 9.

Mit diesem Abschneiden bin ich zufrieden, auch wenn sich der Medaillentraum nicht erfüllte, den ich dank einer Vorentscheidung auf dem Rad zu verwirklichen suchte. Aber dazu bietet sicherlich der morgige Tag mit dem Team-Event nochmals eine Chance, wo wir ja als Titelverteidiger am Start stehen.

Mehr Infos: www.ruediwild.ch

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Gesunder Snack



Whey Protein Chips sind ideal für gesundheitsbewusste Chips-Liebhaber: 48% Protein, low carb und fettarm. Im Vergleich zu handelsüblichen Chips enthalten die Whey Protein Chips 8 x mehr Eiweiss, rund 35% weniger Fett und 65% weniger Kohlenhydrate.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.