16 Aug

«Der Activator darf nicht fehlen!»

Das Bike-Team «VAUDE Simplon Team» hat mit dem 1. Platz in der Teamwertung der Transgermany 2010 von sich reden gemacht. Grund genug, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und zu erfahren, wer hinter VAUDE Simplon steckt.

Das Team VAUDE Simplon hat seinen Hauptsitz in Meckenbeuren am Bodensee. Die Fahrer sind: Andi StrobelAlexa HüniDaniel GeismayrMarkus KaufmannMartin KiechleMatthias BettingerRupert Palmberger. Bei den Rookies fahren mit: Elisa RiesJorit SchmelzleMarcel ReiserSophia Ries.

Die grössten sportlichen Erfolge Eures Teams?

1. Platz Teamwertung Transgermany 2010 sowie Podiumsplätze bei den großen Etappenrennen Transalp und Transschwarzwald.

Welcher wichtige Wettkampf steht bei Euch in den nächsten Monaten an?

15.-21. August: VAUDE Transschwarzwald; 26. September: Deutsche MTB Marathon Meisterschaft.

Welches ist das grösste sportliche Ziel, das Euer Team je erreichen möchte?

Siege und Podiumsplätze bei den großen Etappenrennen Transalp, Transgermany und Transschwarzwald sowie eine Medaille bei einem großen Meisterschaftsrennen.

Wie verpflegt Ihr Euch während der Wettkämpfe?

Manche nehmen vor den Rennen Laktat Puffer und einen Riegel. Anderen ist der Riegel zu viel, da greift man dann gerne auf ein Gel 15 min vor dem Start zurück. Ebenfalls beliebt ist auch eine Portion BCAA 1 h vor dem Start. Während den Rennen sind sich alle im Team ziemlich einig. Es werden fast ausschließlich Gels in allen Sorten und und isotonische Getränke konsumiert. Der Activator darf natürlich auch nicht fehlen! Wann genau der zum Einsatz kommt, hängt von der Länge des Rennens ab.

Welches sind Eure Lieblingsprodukte von Sponser?

Da kommt bei uns fast die gesamte Produktpalette zum Einsatz. Natürlich hat jeder individuelle Vorlieben. Aber bei der Produktvielfalt, die Sponser bietet ist immer für jeden das richtige mit dabei!

Treibt Ihr noch anderen Sport?

Ja, im Winter gehen wir fast alle auch auf die Langlaufski. Manche machen sogar auch Skitouren. Allen voran Andi Strobel, der hier sogar Wettkämpfe bestreitet und Mitglied in der deutschen Skibergsteiger Nationalmannschaft ist. Aber auch Ski Alpin und sogar Telemark wird von uns Teamfahrern im Winter gerne betrieben. Ansonsten gehen die meisten von uns auch noch in ein Fitness Studio, um die Muskelgruppen, die beim Radeln zu kurz kommen auch noch zu kräftigen. Des weiteren wird auch gerne mal gejoggt, in die Berge gegangen oder manche gehen gerne auch mal «Skiken». Allerdings kommen all diese Sportarten hauptsächlich im Herbst und Winter zum Einsatz. Spätestens ab dem Früjahr dominiert dann doch ganz klar das Mountainbike, bzw. das Rennrad.

Wie schaut für Euch die perfekte Erholung nach Training und Wettkampf aus?

Gleich nach dem Rennen ein Pro Recovery Shake und ein Protein Bar von Sponser. Das geht am besten schon während man noch ein lockeres Cool Down fährt. Dann etwas später ein gutes Essen, viel trinken und a bissl schlafen und die Beine hochlegen. Bei den Etappenrennen kommt dann noch der Physio ins Spiel, der uns am Abend wieder richtig rennfit für den nächsten Wettkampftag macht.

Tags

,

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Magnesium 375



Neue Formulierung! Magnesium 375 ist eine Trinkampulle mit hochdosierten 375 mg Magnesium sowie den Vitaminen C und B6. Erfrischend im Geschmack und ohne Kalorien.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.