PIC OF THE MONTH

Akribisch, professionell, erfolgreich: Der amtierende deutsche Vize-Meister im Kanuslalom Florian Breuer gewährt uns in seinen spannenden Schilderungen einen Einblick in die letzten Stunden vor dem Wettkampfstart. Lesen! »

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.
13 Jul

Scott Scale 899 – die neue Wunderwaffe im Team

Der Monat Juni beinhaltete weder Meisterschaften noch Weltcup-Rennen. Daher hatten die Biker des SCOTT-Swisspower-Teams Zeit, sich mit gezieltem Training in der Höhenluft des Engadins für den nächsten Monat vorzubereiten. Dies heisst jedoch nicht dass Bike-Piloten inaktiv waren. Im Gegenteil!

Anfang Monat präsentierten Nino Schurter und Florian Vogel die neuen SCOTT-Modelle in Giverola, Spanien. Darunter das komplett neu konzipierte SCOTT Scale 899, die neue Wunderwaffe unseres Teams. Der Rahmen wiegt gerade mal 899 Gramm. Somit ist er der leichteste Serienrahmen weltweit und wird die nächsten Jahre der Massstab in Sachen Leichtbau sein.

Florian Vogels Programm ging gedrängt weiter. Er bestritt gleich drei Rennen in innert fünf Tagen. Den City Sprint in Lausanne gewann er, das Rennen in Prag und Albstadt (Deutschland) beendete er als Zweiter.

Nach einer kurzen Rennpause griff Weltmeister Nino Schurter an der Swiss Bike Trophy auf dem Berner Gurten wieder ins Renngeschehen ein. Das angekündigte Duell zwischen ihm und Julien Absalon fand dann auch effektiv statt. Bis Rennhälfte sah es mit Nino, Florian und Julien an der Spitze liegend nach einer Neuauflage der letztjährigen WM aus. Der Ausgang verlief dann jedoch zu ungunsten der SCOTT-Fahrers. Nino konnte Julien zwar zwei Runden vor Schluss leicht distanzieren, fing in der Folge jedoch einen «Schleicher» (Platten) ein und musste das Hinterrad wechseln. Absalon nutzte dies kühl zu seinen Gunsten aus. Florian konnte sich in der Endphase nicht mehr gegen den stark aufkommenden Christoph Sauser wehren und musste ihm den dritten Platz überlassen.

Im Sportpanorama auf SF TV gabs sogar einen Bericht darüber:

Auch gut im Schuss waren die weiteren Teamfahrer. Marcel Wildhaber glänze im Schlammrennen vom Racer Bikes Cup in Engelberg mit einem grandiosen 2. Platz bei der Elite und liess sogar Lukas Flückiger hinter sich. In Champery wurde er guter 5. Matthias Rupp und Roger Walder bestritten mit dem SCOTT-UK-Team das weltgrösste 24-Stunden Rennen in Mountain Mayhem, England und gingen sogar als Sieger aus dem Rennen hervor. Mit dieser starken Leistung haben sich die jungen Fahrer zumindest in England einen Namen gemacht.
Andri Frischkencht gewann das U17 Rennen in Champery und wurde Dritter in Engelberg. Patrik Gallati laboriert noch immer an seiner Knieverletzung aus dem Weltcup.

Roger Walder, Matthias Rupp und Patrik Gallati reisen zur Europameisterschaft in Israel. Florian Vogel und Nino Schurter verzichten auf eine Teilnahme. Mit der Schweizermeisterschaft und zwei Welt Cup Rennen in Champery und Val die Sole (IT) stehen noch drei Grossereignisse im Monat Juli auf dem Programm. Zudem fragen wir uns, wieso eigentlich eine Europameisterschaft in Israel stattfinden muss.

Tags

Einen Kommentar schreiben

Geheimwaffe

Maximiere Deine Leistung! Der innovative NO-Booster für Blutfluss – Sauerstoff – Leistung. Nitroflow Performance² - die neue Geheimwaffe von Sponser.

Facebook

Smartshake



Der neue Smartshake™ mit Pulverreservoir eignet sich als treuer Begleiter für die Zubereitung von Eiweissshakes im Fitnesstudio oder zu Hause. Fassungsvermögen: 600 ml.