PIC OF THE MONTH

Wie steht man ein 24-h-Bike-Rennen ohne Magenprobleme durch? Sponser-Sportler Philipp Mader verrät uns seinen Verpflegungs- und Material-Plan vom 24-h Rad am Ring.
Mehr dazu »
07 Jun

In Madrid ganz oben auf dem Podest

Die Schweizer Triathletin Nicola Spirig ist kurz nach ihrem abgeschlossenen Jus-Studium bereits wieder in Bestform. Am WM-Serie-Rennen in Madrid gelang ihr der perfekte Triumph.

Sie sagt dazu selber: «Der Sieg am WM-Serie Rennen in Madrid von letztem Samstag ist ein grosser Erfolg und freut mich riesig! Dies ist nun schon der vierte Sieg an einem Weltcup oder WM-Serie Rennen, jedoch ist das Gefühl, ein solch wichtiges Rennen zu gewinnen, immer wieder ganz speziell und überwältigend!

Nach einer sehr kurzfristigen Planänderung flog ich schon am Sonntag nach Hause und war am Abend Studiogast im Sportpanorama. Unter diesem Link befindet sich das in mehrere Teile aufgeteilte Gespräch und Portrait:

www.sport.sf.tv

Nun bin ich schon wieder in Leysin und sehr motiviert, mich auf das nächste Ziel, die EM anfangs Juli, vorzubereiten.»

Einen Kommentar schreiben