05 Mai

Es gibt sinnvollere Alternativen

Die Kombination von Energydrinks und Sport ergibt wenig Sinn. Eine Steigerung der sportlichen Leistungsfähigkeit durch Energydrinks ist nur für wenige Ausdauersportarten geeignet. Darauf weist Prof. Ingo Froböse vom Zentrum für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule Köln hin.

Im Sport nützt der Energiekick zum Beispiel nur in den letzten 30 Minuten des Marathons oder bei einem Radrennen. Ansonsten gilt: Hände weg!

Energydrinks versprechen eine anregende und leistungssteigernde Wirkung auf den Organismus. Die Inhaltsstoffe dieser Drinks enthalten vor allem Zucker als Energielieferant. Koffein stimuliert und Taurin regt den Stoffwechsel an. Zum Durstlöschen sind die Drinks mit 125 Kalorien pro Dose aber reine Kalorienbomben.

Um die körperliche Leistungsfähigkeit im Training oder Wettkampf zu unterstützen, empfehlen sich vor allem hochwertige Sportgetränke.

Energydrinks liefern zwar viel Energie, aber mit zuwenig Flüssigkeit und ohne Electrolyte im Vergleich zu Sportgetränken. Damit sind sie hypertonisch, statt iso- oder hypotonisch, was für optimale Aufnahme und Verträglichkeit von Sportgetränken sorgt.

Die erste Priorität des Sportlers ist immer der Flüssigkeitsersatz, erst danach die Energie. Ein Sportgetränk sorgt automatisch für ein ideales Verhältnis von Flüssigkeit und Energie, dies muss man bei Energy Drinks mit zusätzlichem Wasser kompensieren – oder es drohen schnell Verträglichkeitsprobleme und Dehydrierung.

Maximal verträglich bei höchster Qualität sind auf jeden Fall die Getränke der Sponser Competition-Reihe: Spezielle Zuckerarten sorgen für einen Energiegehalt wie von Energydrinks, sind aber gleichzeitig immer noch iso- oder sogar hypotonisch. Dazu sind sie sehr milde und säurefrei aromatisiert, was die Verträglichkeit maximiert.

Glucose und Fructose sind selbstverständlich im heutzutage empfohlenen Verhältnis 2:1 enthalten. Dies alles gilt auch für die Sponser Long Energy-Getränke. Hier ist noch zusätzlich Eiweiss für muskulär stark belastende Leistungen und bessere Erholung enthalten.

Wer auf Koffein in Training oder Wettkampf nicht verzichten will, dem bietet Sponser mit dem Activator einen regelrechten Koffein-Kick an. Dieser enthält doppelt soviel Koffein wie ein Energydrink und wird als Shot eingenommen, ein Nachspülen mit Wasser erübrigt sich.

Es besteht auch die Möglichkeit, die koffeinhaltigen Long Energy Cola oder Liquid Energy Plus einzusetzen.

Foto (1): © Andi H/pixelio.de; Foto (2): © Peter Hebgen/pixelio.de

Einen Kommentar schreiben

Sponser@Eurobike

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Magnesium 375



Neue Formulierung! Magnesium 375 ist eine Trinkampulle mit hochdosierten 375 mg Magnesium sowie den Vitaminen C und B6. Erfrischend im Geschmack und ohne Kalorien.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.